Manuskript senden – Rücksendung

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass per Post einlangende Manuskripte nur dann zurückgesendet werden können, wenn ausreichend Porto beiliegt, sei es in Briefmarken (gilt nur für Österreich), in Geldeswert oder als internationaler Rückantwortschein (Ihr Postamt berät Sie gerne).

 

Falls kein ausreichendes Porto beiliegt, bewahren wir Ihre Sendung sechs Monate lang auf, gerechnet ab dem Einlangen. Falls Sie uns eine E-Mail-Adresse bekannt gegeben haben, werden wir Sie verständigen, bevor wir Platz für neue Manuskripte schaffen. Sie haben so auf jeden Fall noch einmal die Möglichkeit, ausreichend Porto zu übersenden.

 

 

 

 

 

MANUSKRIPT SENDEN

 

HILFREICHE HINWEISE

Schreibmaschine

 

 

 

TIPP:

Dass wir keine Manuskripte zurücksenden, denen kein Rückporto beiliegt, ist keine Schikane. Würden alle Autoren ihre Manuskripte per Post senden und wir müssten sie bei Absage retournieren, entstünden uns allein Portokosten von mehreren Zehntausend Euro.

Nutzen Sie daher bitte die Möglichkeit, Ihr Manuskript bequem und überaus einfach per Mail zu senden.